High-Tech im Erlebnispark

Über 60 Mitglieder der VDI Neckargruppe haben sich am Samstag, 27. Mai 2017, bei schönstem Sommerwetter im Erlebnispark Tripsdrill eingefunden. Im gut besuchten Park fanden sie ihren Weg in das neue Tagunszentrum Tüftlerstätte und wurden in charmanter, inspirierender Umgebung bei kleinem Imbiß begrüßt. Prof. Ansgar Meroth gab einen Überblick der Aktivitäten in der VDI Neckargruppe und stellte den Gastvortragenden des diesjährigen Frühlingsempfangs vor.

Stand und Zukunft der Elektromobilität war das Thema des Vortrages von Prof. Andreas Daberkow von der Hochschule Heilbronn und gewährte damit nicht nur Einsichten in die aktuellen technischen und politischen Entwicklungen, sondern schlug auch eine Brücke in die modernen Technologien des Erlebnisparks. Das Unternehmen Tripsdrill in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft wurde anschließend von Marketingleiter Uli Eyring vorgestellt.

Nach gemeinsamem Mittagessen im Gasthaus zur Altweibermühle ging es in mehreren Gruppen zur Technikführung Hinter die Kulissen des Parks. Die engagierten und kompetenten Parkführer demonstrierten die technischen Geheimnisse hinter den Fahrgeschäften und ließen keine der interessierten Fragen unbeantwortet.

Die Möglichkeit zum Ausprobieren der Vergnügungen wurde von den Teilnehmern beim anschließenden Parkbesuch gerne wahrgenommen und der Nachmittag bei schönem Wetter ausklingen lassen.

Einladung zum Frühlingsempfang 2017

Erleben Sie moderne Veranstaltungs- und Vergnügungstechnik hautnah. Im Erlebnispark Tripsdrill lädt die VDI Neckargruppe zu Fachvorträgen, Führung hinter die Kulissen und geselligem Zusammensein.

Wir erleben einen Vortrag zu Stand und Zukunft der Elekromobilität (Prof. Dr.-Ing. Andreas Daberkow, Hochschule Heilbronn), eine Unternehmenspräsentation des Erlebnisparks Tripsdrill, gemeinsames Mittagessen und eine exklusive Führung Hinter die Kulissen zur Technik des Erlebnisparks. Im Anschluss besteht die Gelegenheit zur Besichtigung des Parks und Nutzung der Freizeitangebote.

Wir begrüßen Sie am 27. Mai 2017 ab 09:00 Uhr am Eingang des Erlebnisparks. Informationen zur Anreise und zum Erlebnispark erhalten Sie online unter https://tripsdrill.de/

Anmeldung ist erforderlich durch Überweisung des Teilnahmebetrags und Angabe der Mitglieds/Matrikelnummer oder E-Mail-Adresse auf das Konto der VDI Neckargruppe:

  • BW Bank, IBAN DE90600501017468500341, BIC SOLADEST600

Im Teilnahmebetrag sind der Eintritt in den Park und Verpflegung enthalten:

  • € 30,– für VDI Mitglieder,
  • € 20,– für Studenten
  • € 40,– für Gäste und Nichtmitglieder

Besuch im Umspannwerk

Gemeinsam mit der VDE Bezirksgruppe Heilbronn-Franken besuchten wir am 24.04.2017 das neue Umspannwerk Salzwerkplatz in Heilbronn.

Das 10/110-kV-Umspannwerk am Salzwerkplatz nahm 2016 den Netzbetrieb auf und löste das daneben stehende 60/10-kV-Umspannwerk nach 50 Betriebsjahren altersbedingt ab. Mit der Inbetriebnahme wurde das gesamte Hochspannungsnetz der Stadt Heilbronn von 60 auf 110 kV umgestellt und die historische 60-kV-Ebene im Heilbronner Versorgungsgebiet abgelöst. Das Umspannwerk versorgt die umliegenden Industrie- und Wohngebiete mit elektrischer Energie.

Zwei spannende Stunden führten die Teilnehmer nicht nur durch die Technik des Umspannwerks sondern auch durch die Geschichte der Energieversorgung in Heilbronn. Anschaulich präsentiert wurden die Anlagen durch Christian Seiler und Christoph Braun vom Betreiber NHF Netzgesellschaft Heilbronn-Franken mbH. Viele interessierte Fragen konnten kompetent und unfassend beantwortet werden.

[1] VDE Württemberg
[2] NHF Netzgesellschaft Heilbronn-Franken mbH

Nacht der Technik 2017

Gut besucht, aber weniger stark frequentiert als 2015, war die Nacht der Technik in diesem Jahr. Durch den eingeschränkten Ausstellerbereich wurden leider auch wenig Besucherströme zum Ausstelleungsraum der VDI Neckargruppe gelenkt. Gemeinsam mit dem DARC wurden wieder Bastelarbeiten angeboten und vom Besuch aus dem Ortsverband der Funkamateure in Metzingen die dortige Jugendarbeit vorgestellt.

Dennoch konnten viele Bausätze erfolgreich fertiggestellt werden, wobei die jungen Bastler wie immer großes Engagement und Geschick beim Zusammenbau bewiesen.

Exkursion zu Ziehl-Abegg

Ein großer Erfolg – über 30 Teilnehmer hatten sich bei schönstem Frühlingswetter im Werk Künzelsau eingefunden, darunter viele interessierte Studierende.

Herr Rainer Grill hieß die VDI Neckargruppe willkommen und führte unterstützt von Kollegen aus Technik- und Personalbereich durch den Nachmittag. Die Nachfragen der Besucher zum Unternehmen, Karrieremöglichkeiten und neuester Technologie zeugten vom regen Interesse. Höhepunkt waren die bionisch gestalteten Produkte zum Anfassen, modernster 3D-Druck und ein Blick in die schallisolierte Messhalle.

Unser Dank geht an das Team von Ziehl-Abegg für den freundlichen und engagierten Empfang und die Einladung, den Besuch bald zu wiederholen, was wir gerne wahrnehmen.

Einladung zur Exkursion

Am Montag, 27. März 2017 besuchen wir die Firma Ziehl-Abegg in Künzelsau und bekommen exklusive Einblicke in eine der beeindruckensten Messhallen im Land. Wir treffen uns um 13:45 Uhr bei der ZIEHL-ABEGG SE, Heinz-Ziehl-Straße, 74653 Künzelsau. Herr Rainer Grill wird das Unternehmen vorstellen und durch die Veranstaltung führen:

  • 13.45 Uhr: Eintreffen und Begrüßung
  • 14.00 Uhr: Vorstellung der Firma Ziehl-Abegg SE
  • 15.15 Uhr: Führung durch das Labor mit dem weltgrößten kombinierten Mess- und Prüfraum für Ventilatoren
  • 16.15 Uhr: Zusammenfassung

Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Wir bitten um formlose Anmeldung an anmeldung@vdi-neckargruppe.de

Einladung zur Exkursion

Das Caritas-Krankenhaus liegt im Herzen der Kurstadt Bad Mergentheim und hat als Krankenhaus der Zentralversorgung einen überregionalen Versorgungsauftrag. Es ist akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Würzburg. Das Haus zählt insgesamt 434 Betten und rund 1.450 Mitarbeiter.

Wir treffen uns am 04. Mai 2017 um 15:00 Uhr vor dem Haupteingang (Lageplan) zur Betriebsbesichtigung. Herr Detlef Jansen, Technischer Leiter, informiert uns im Vortrag und in der anschließenden Führung (Dauer ca. 2h) über die Betriebstechnik des Krankenhauses.

Caritas-Krankenhaus
Uhlandstrasse 7
97980 Bad Mergentheim
Tel. (07931) 58-0

Wir bitten um eine kurze formlose Anmeldung an anmeldung@vdi-bad-mergentheim.de

[1] Anfahrtbeschreibung

Gemeinschaftsveranstaltung „Industrie 4.0“

dsc_0457„Der mobile Mensch steht im Vordergrund der Fabrik in Industrie 4.0“ gab Gisela Lanza, Professorin für Produktionssysteme und Qualitätsmanagement am Karlsruher Institut für Technologie (KIT), dem Publikum mit auf den Weg.

dsc_0462Die Hochschule Heilbronn, technisch-wissenschaftlichen Vereine und IHK hatten am 25. Oktober in die neue Aula in Sontheim geladen. Fast 200 Firmenvertreter und Hochschulangehörige fanden den Weg an den Campus. Das Schlagwort „Industrie 4.0“ machte neugierig – es steht für die Digitalisierung der Produktion, nach Dampfmaschine, Massenproduktion und Automatisierung.

dsc_0464Noch in den Achtzigern scheiterte man an der Rechnerleistung oder dem Glauben, der Mensch spiele in der digitalen Fabrik keine Rolle mehr. Professor Lanza beschreibt die vierte Revolution als den Weg „weg von hierarchischen, monolithischen Systemen hin zu dezentralen Lösungen“. Mensch-zentrierte, flexible, webunterstützte Produktionstechniken, Kommunikation und der intelligente Umgang mit riesigen Datenmengen – „Big Data“ – machen den entscheidenden Unterschied.

Industrie 4.0 ist ein Puzzle, aus dem jedes Unternehmen seine Bausteine wählen kann und dessen Gesamtbild noch niemand genau kennt. Zwei Stunden lauschten die Zuhörer gebannt dem kurzweiligen Vortrag.

[1] Vortrag Prof. Lanza